Donnerstag, 17. Dezember 2009

News

News zum letzten Post:
Es ist jetzt Do Mittag und ich habe die letzte (der abgezählten) Tablettendosis von jetzt auf heute Abend verschoben. Dann kann ich zum Einen gut einschlafen und zum Anderen wird die Wirkung länger halten. Heute morgen (und gestern Abend) war meine Haut im Grunde frei von Beschwerden. Nur am Unterarm konnte ich ein paar winzig kleine farblose Pusteln erkennen, die ohne Arznei sicher anders ausgesehen hätten. Die waren aber schnell verschwunden (morgens wurde es immer besser).
Diese Krankheit scheint in Tw übrigens absolut nichts sonderlich Außergewöhnliches zu sein... Es gibt zwar auch in Deu schätzungsweise 800.000 an verschiedenen Formen der Urtikaria erkrankte Menschen, aber hier in Tw scheint wohl Prozentsatz (besonders für die Ausprägung, die ich habe) höher zu liegen.
Für mich wird es wie gesagt auf morgen und die Folgetage ankommen.

Ich gehe wieder schlafen;
Weitere Neuigkeiten werden ergänzt.

Es ist Freitag Nachmittag und ich habe glücklicherweise weiterhin keinerlei Anzeichen von Ausschlag. Der Arzt hat gesagt ich müsse nach dem Absetzen der Medikamente (es waren übrigens 18 Pillen/Tag!!! Aber das sagt ja noch nicht unbedingt viel über den Inhalt aus) circa 1 Woche warten bis ich sicher sein könne, dass es weg ist, aber mittlerweile bin ich sehr optimistisch. Gerade heute habe ich wieder mit jmd. geredet, der auch das gleiche hatte. Ob das jetzt an der tw Luft, dem Klima oder dem Essen hängt - es gibt viele Gerüchte. Ob ich das nochmal bekomme hängt genauso in der Luft. Zumindest kann ich mich damit beruhigen, dass die Wahrscheinlichkeit sehr hoch ist, dass sich das alles auf meinen Taiwanaufenthalt begrenzt. Bis auf Fertignudelsuppe beende ich jetzt auch wieder meine Minidiät, die mir Fisch & Co, Kaffee, Tee, Schoko, Käse, Scharfes und einiges andere verbat. Das ist mitunter schon manchmal gar nicht so einfach. Besonders morgens, wenn ich fast immer ein Thunfisch-Sandwich esse oder ersatzweise ein anderes, wo dann fast immer eine halbe Scheibe Sandwichkäse drauf ist (ok kann man runter machen).

Ich schließe also hiermit vorerst mal das Thema "Ausschlag". Hat mich viel Nerven gekostet! Aber großem Dank dem Internet - eine unvorstellbare Erleichterung! (außer Informationssuche z.B. auch als ich mal nachgeforscht hab, was ich eigentlich für Medikamente - 5 versch. Tabletten - schlucke, da man die Tabletten pro Dosis einzeln eingeschweißt bekommt. (IdR.) Ohne (chin) Beipackzettel oder so. Aber immerhin ein Liste mit den Namen nach denen man dann im Inet recherchieren kann.)

Kommentare: